mamasbusiness

papa. mama. drei jungs. haus und garten. berlin.

1000 Fragen an dich – Teil 27

auf 23. Juli 2018

Die Kinder sind wieder da – und in dieser Minuten wurde unsere kleine Familie wieder um ganz viel Liebe, Lautstärke, Lachen und auch Krümel, Dreckwäsche und schmutzige Finger reicher.

Die Waschmaschine läuft , es regnet Urlaubs-Erzählungen, ab und zu sagt ein Kind „Oma“ zu mir und uns erwartet die heißeste Woche des Jahres. Das Leben ist schön!

Außerdem erwartet uns in wenigen Tagen noch ein ganz besonderer Urlaub – im wahrsten Sinne des Wortes ein göttliches Geschenk. Ich werden euch berichten!

Bis es soweit ist, beantworte ich treu meine 1000 Fragen.
Here we go:

****

521. Welcher Dokumentarfilm hat dich beeindruckt?
Da bin ich jetzt nicht so ein Spezialist. Ich gucke sehr gerne gute Tier-DokumentationsFilme mit den Kindern, auch Filme über die Erde und unterschiedliche Länder. Was ich auch liebe, sind die Filmchen bei der „Sendung mit der Maus“, bei denen erklärt wird, wie etwas gemacht wird. Nagellack, Teller, Haargummis, Smarties… Ich finde das wirklich interressant.

522. Machst du in der Regel das, was du willst?
Nee, eigentlich nicht so. Ich hab doch Kinder.
Aber dafür, dass ich eben Kinder habe, kann ich doch ziemlich viel machen, was ich will. Dieses stay-at-home-mom sein hat viele Vorteile.

523. Wie weit hast du deine Vergangenheit hinter dir gelassen?
Das habe ich. Es gibt Dinge, die ich sicherlich beim zweiten Mal anders machen würde, aber ich bin mit mir und meiner Vergangenheit im Reinen.

524. Was solltest du eigentlich nicht mehr tun?
Meinen Mann anschimpfen, wenn es nicht um seine, sondern um meine Probleme geht. Meine Erwartungen auf andere übertragen. Mich zu dick finden.

525. Magst du klassische Musik?
Eigentlich schon. Aber ich höre es, wenn überhaupt nur beim Auto fahren. Und eher zu Weihnachten.

526. Wie aufgeräumt ist es in deinem Kopf?
Auweia. Das wollt ihr nicht wissen.
Manchmal denke ich: „Das wird wieder besser, wenn…“ und manchmal bin ich einfach froh, dass es Zettel und Listen und Erinnerungs-Apps gibt. Die Köpfe von Müttern leisten UNGLAUBLICHES!

527. Welches Gedicht magst du sehr?
Erst Doku-Filme, dann klassische Musik und jetzt Gedichte?
Ich fühle mich dumm heute.
Es gibt kleine, feine, unbekannte Gedichte, die ich sehr mag.. mir fällt gerade keins ein.

528. Bist du ein guter Verlierer?
Ach ja.. um des lieben Friedens willen.. es gibt wichtigeres.

529. Wer sollte dich spielen, wenn man dein Leben verfilmen würde?
Eine Frau, die versteht, was ich gelebt habe und was meine Überzeugungen waren – und es nicht einfach als eine Rolle von vielen sieht.

530. Wie viel Zeit brauchst du, um dich für einen festlichen Anlass zu stylen?
Ganz ehrlich: Ich kann da bestimmt 3-4 Stunden ausfüllen. Ich genieße es, wenn ich im Bad Zeit für mich habe. Aber .. es geht auch in 30 Minuten.

531. Wer hat für dich Vorbildfunktion?
Menschen, die zuerst an andere denken.
Menschen, die Gutes tun und denen es nicht egal ist, was andere denken.
Menschen, die weiter als bis zum Tellerrand sehen.
Menschen, die den Menschen und seine Geschichte sehen.
Menschen, die hinterfragen.
Menschen, die die Welt zu einem besseren Ort machen.

532. Würdest du etwas stehlen, wenn du nicht dafür bestraft würdest?
Warum sollte ich das dann tun?

533. Hättest du gern eine andere Haarfarbe?
Ich finde, braune Haare mit hellen Strähnchen sehen sehr schön aus. Aber ich hab das bei mir noch nicht hingekriegt. Meine Naturfarbe ist nicht aufregend, aber schön.

534. Was ist der größte Unterschied zwischen dir und deinem Partner?
Hmm, dass er ein Mann ist und ich eine Frau bin?
Wir ergänzen uns sehr gut, was ja heißt, dass wir gut unterschiedlich sind.

535. Wo isst du zuhause am liebsten?
Am Gartentisch.

536. Wenn alles möglich wäre: Welches Tier hättest du gern als Haustier?
Eins, was nicht viel Fell verliert und was nicht schnell und hektisch ist. Und was nicht teuer ist und nicht 120% meiner Aufmerksamkeit braucht. Vielleicht eine Schildkröte. Wenn alles möglich wäre, und wenn die Kinder keine Angst hätten und ich mich gut auskennen würde und alles artgerecht wäre, hätte ich vielleicht gern ein schönes Pferd im Garten. Ich weiß auch nicht, wie ich jetzt darauf komme.

537. Auf welche Frage wusstest du in letzter Zeit keine Antwort?
Von denen hier oder aus meinem Leben?
Die Kinder haben uns heute gefragt, warum und seit wann Berlin die Hauptstadt ist. Das müsste ich nachlesen.

538. Was ist in deinen Augen die großartigste Erfindung?
Oh, da gibt es jede Menge guter Haushaltsgeräte.
Waschmaschine.
Staubsauger!
Spülmaschine.
Kaffeemaschine.
Und natürlich das Telefon und das www.
Ach ja, ich sollte die großartigste nennen…

539. Wenn du emigrieren müsstest: In welches Land würdest du auswandern?
Ich würde wahrscheinlich in Europa bleiben.. Amerika kommt grad nicht so in Frage und im Raum Asien kenne ich mich nicht aus. Vom Wetter her würde ich gern eher in den Süden ziehen, vom Lebensgefühl und Bildungssystem her lieber in den Norden.

540. Nach welchen Kriterien suchst du Filme aus?
Ich suche nach bekannten Schauspielern, nach einer guten, einigermaßen realistischen Geschichte und nach Humor. Oft sucht mein Mann aus und hat einen guten Geschmack für uns beide.

****

https://mamasbusiness.de/1000-fragen-an-dich-teil-26

https://mamasbusiness.de/1000-fragen-an-dich-selbst-teil-25/

https://mamasbusiness.de/1000-fragen-an-dich-teil-24/

https://mamasbusiness.de/1000-fragen-an-dich-teil-23/

https://mamasbusiness.de/1000-fragen-an-dich-teil-22/

https://mamasbusiness.de/1000-fragen-an-dich-teil-21/

https://mamasbusiness.de/1000-fragen-an-dich-teil-20/

https://mamasbusiness.de/1000-fragen-an-dich-teil-19/

https://mamasbusiness.de/1000-fragen-an-dich-selbst-teil-18/

http://mamasbusiness.de/?p=10271


2 Antworten für “1000 Fragen an dich – Teil 27”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.