Ein Tag in Berlin

Heute war ein schöner Tag! Unsere Jungs haben uns bis nach 9:00 Uhr ausschlafen lassen,
Papa und Emilian sind zum Bäcker gegangen, wir hatten ein ruhiges und sehr entspanntes Frühstück und haben uns entschieden, eine Tour durch die Mitte unserer Stadt zu machen. Unser Bus fährt bis zum Reichstag!
Emilian saß mit Papa oben im Doppelstockbus und war begeistert!

Ich zeige euch einfach mal ein paar Fotos…
Und wie ich eben beim Bearbeiten festgestellt habe, war unser Tag sehr Schokoladen-lastig 🙂
Wir hatten Sonne, wir hatten uns, wir hatten Platz, wir hatten Zeit, wir hatten Eis… was kann es Schöneres geben???

 

Am Brandenburger Tor gibt es interessante und merkwürdige Figuren…

Mario    Pferdewagen    Berliner Bär

 

Das Rittersport-Haus. Da gibt es Schokolade! Soviel.du.willst!
Emilian war ganz fasziniert und weiß jetzt, wie aus einer Bohne die Schokolade wird!
Und wir haben nichts gekauft!!

Rittersport-Turm   Schokolade    Rätsel Box

P1040660    P1040661

P1040662    P1040663

 

Nächste Station: Fassbender & Rausch
Dieses Haus hat uns schon einmal um den Schlaf gebracht. Zuckerschock!
Wieder gab es viel zum Staunen und Wundern.
Aber nach diesen beiden Häusern hat man irgendwie gar keinen Appetit auf Schokolade mehr…

Fassbender & Rausch    Schokoladenbär    Schokoladen-Fernsehturm    Kleine Süßigkeit
Schokoladen-Flugzeug    Titanic

 

Wir sind dann mit der U-Bahn zum Postdamer Platz und haben lange auf der großen Hügel-Wiese gespielt.
Wir haben Eis gegessen, haben ein paar Läden angeguckt und sind mit der S-Bahn zurück gefahren.

Für ein Rezept aus meinem neuen Lieblingsbackbuch brauchte ich noch Mascobadozucker. Wir haben dieses Wort noch nie gehört, aber Cynthia Barcomi schrieb auf Facebook, dass es den in Berliner Reformhäusern gibt. Also sind wir auf die Suche gegangen! Das erste Haus war schon geschlossen, im zweiten hatte selbst der Verkäufer diesen Namen noch nie gehört…. und dann haben wir ihn entdeckt:

Zucker

Er riecht wirklich gut.. und ist jetzt in meinen „Classic Chocolate Whoopie Pies„.

 

Comments

  1. Jule says:

    Der gängigere Name dafür ist Rohrohrzucker.
    Sieht ein bisschen aus wie Sand, schmeckt aber wunderbar.
    Ich nehme den für Zimtschnecken 😉
    LG

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.