Sei stolz auf dich!

13. Mai 2019

Werbung

In einer Vorstellungsrunde von Anne Haeusler, die gerade auf Instagram läuft, schreiben Blogger jeden Tag zu einem bestimmten Thema.
Mein Arbeitsplatz. Wie ich gelernt habe. Mein Motto. Mein Traumprojekt. Und so. Könnt ihr gern mal gucken kommen.

Unglaublich viele Blogger gibt es. Ich kenne mich, wenn überhaupt, eher in der Fraktion „Elternblogger“ aus. Und ich habe neue Leute kennengelernt, bzw. Neues über alte Bekannte erfahren.

Ein Tagesthema war auch „Selbstliebe“.
Und mein Herz war berührt von so viel Ehrlichkeit und eben nicht Selbstliebe, bei den großen starken Blogger-Frauen, denen ich folge. So viel Zweifel. Verletzung. Enttäuschung. Gleichgültigkeit. Erschöpfung.

Ich finde, erstmal darf überhaupt jede Mama stolz auf sich sein! Du hast ein Kind getragen und zur Welt gebracht. Vielleicht sogar mehrere. Das ist stark! Und gerade zum Muttertag wurde uns vielleicht mal wieder gedankt, für alles, was wir tun. Habt ihr auch dieses Bild im Internet gesehen?

„Mama, wir haben ein paar Leute angestellt, die deine Aufgaben übernehmen, damit du dich heute mal entspannen kannst.“

Ja, es ist anstrengend. Für alle Frauen. Und wir sind müde. Und es ist zu viel zu tun. Und wir kämpfen an so vielen Ecken. Und es ist nie genug, eventuell. Oder wir fühlen, als würde es nie reichen.

Aber wir können und sollten stolz auf uns sein! Uns feiern. Unsern Körper feiern. Unsere Kräfte feiern. Erfolge feiern. Ich bewundere Frauen, die sich feiern. Trotz allem. Die sich mit dem Ist-Zustand nicht zufrieden geben. Die weiter kommen wollen. Die an sich glauben.

Imke ist so eine Frau.
Nach drei Kindern kam die Unzufriedenheit mit dem eigenen Gewicht. Obwohl sie bereits Fitnesstrainerin war. Doch sie hat an sich geglaubt! Nachdem sie mehrere Sport-Programme erfolglos ausprobiert hatte, entwickelte sie einfach ein eigenes Programm und hat damit sich selbst und vielen, vielen anderen Frauen einen Weg zum neuen Körpergefühl vorbereitet.

Auf ihrer Homepage bietet sie Kurse vor Ort an, sie stellt ihr Buch vor, schlägt gesunde Rezepte vor und sie hat ein 10 Wochen-Online-Programm entwickelt. Wie cool ist das denn! Online. Zuhause am PC. Keine Ausreden mehr!

Zum Thema Ausreden:
Ihr wisst ja, dass ich eigentlich auch so eine Frau sein möchte, die nicht stehen bleibt. Die weiter geht. Die sich nach drei Kindern nicht auf dem Babyspeck ausruhen möchte. Die weiß, dass Veränderung möglich ist. Die freie Abende für Sport opfern kann, sogar 30 Tage am Stück… wenn sie will.

Und ihr wisst auch, dass wir hier Fans der Sport-DVDs sind. Mein Mann macht (inzwischen regelmäßiger als ich!!!) seinen Männer-Sport (Werbelink) und ich bin ja begeistert von Jilian Michaels. (Werbelink) Nun habe ich aber in den letzten 4 Monaten an meiner Doula-Abschlussarbeit geschrieben und musste mir dafür unbedingt freie Minuten suchen. Sport ging dann gar nicht mehr.
Und aus diesem „Ich mach ja bald wieder Sport…“ und „Die Schokolade brauche ich jetzt aber wirklich!“ wird schleichend, schleichend hier ein Hüftpolster und da ein Kilo.

Und damit ist jetzt Schluss!
Wir waren am Wochenende auf einer Hochzeit und haben Fotos gemacht. Und ja.. ich hab mich erschrocken, mich auf den Fotos zu sehen. Schade. Ist aber so. Da war auch nicht mehr viel mit Selbstliebe.

Passend dazu kam gegen Ende meiner Abschlussarbeit die Frage von Imke, ob ich gern ihr Online-Programm testen möchte. Na klar möchte ich! Ich schrieb ihr, dass ich meine Arbeit fertig schreibe und dann in die Osterferien fahre – und jetzt habe ich keine Ausreden mehr. Keine!

Ich habe mich also heute angemeldet!
Und ich habe mir sofort ihre Rezept-Vorschläge ausgedruckt und in die Küche gelegt. Weil naja, mein Mann und ich.. wir wollen das beide. Und zusammen ist bekanntlich manches einfacher.

Ich fange also wieder mit Sport an. Einfach so. Das muss man nämlich so machen. Einfach anfangen. – Und ich bin sehr gespannt. Guckt mal auf der Seite vorbei! Da gibt es viel zu entdecken, tolle Sprüche zur Motivation, schöne Farben und Fotos.

Los geht’s!
Wer macht mit?

Sei stolz auf dich!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.