Es ist okay…

19. Januar 2021

Ich sitze hier im Wohnzimmer nach einem wuseligen Arbeitstag im Kindergarten. Auf meinem Kopf sind Kopfhörer, die alle Geräusche rings um mich etwas abdumpfen. Der Mann hat dem Kleinen die Haare geschnitten und es gefällt mir nicht. Immer wieder gibt er mir einen angesabberten Luftballon, den ich aufpusten muss, damit er ihn fliegen lassen kann. Der Kleine, nicht der Mann. Nebenbei kippt er Rosinen unters Sofa.

Die anderen beiden spielen PlayStation mit dem Papa, es geht laut und aufgeregt zu. Nebenbei habe ich versucht, ein Webinar in englisch zu hören. Das habe ich inzwischen aufgegeben..

Es ist okay, keine Lust mehr zu haben.
Es ist okay, keine Kraft mehr zu haben.
Es ist okay, die Tage zu zählen.
(Bis wann eigentlich…?)

Aussichtsturm Trebbin

Das Schöne ist:

Heute fiel Schnee!
Es wurde schnell zur Berliner Matsche, aber es sah schön aus. Dicke Flocken, wie es sein muss.

Heute kam ein Überraschungspaket von meiner Schwester. Daher kam übrigens auch der Luftballon – kleine Geschenke machen das Leben bunt.

Heute war ich erfolgreich. Ich habe natürlich nicht bedacht, dass (höchstwahrscheinlich) alle unsere Geburtstage (und sämtliche aus der Familie) in den harten Lockdown fallen. Wenn man das große schwarze A etwas links liegen lassen will, bleibt ausser Lebensmittelgeschenken fast nur noch eBay. Und da habe ich tolle Geschenke ergattert.

Heute denke ich an die Tage vor 4 Jahren. Wir bereiten den Geburtstag des Jüngsten für übermorgen vor, er ist so süß und aufgeregt.

Es ist okay, erschöpft zu sein.
Es ist okay, wehmütig zu sein.
Es ist okay, sich komisch zu fühlen.

Zu diesen aktuellen Geschehnissen und Entscheidungen möchte ich nichts sagen. Die Urlaubstage in den Winterferien kann ich in Brandenburger Wäldern verbringen.. wir planen einen Familienurlaub für Mai. Ob das zu optimistisch ist?

Es ist okay, Fragen zu haben.
Es ist okay, ärgerlich zu sein.
Es ist okay, verunsichert zu sein.

Ich hoffe und bete einfach, dass Entscheidungen in gutem Sinne, gut durchdacht und am allerbesten noch, mit Gottes Hilfe, getroffen werden. Ich hoffe, dass unsere Beziehungen, unsere Kinder, unsere Wirtschaft, unser Sozialleben, unsere Gesundheit keinen zu großen Schaden nehmen. Ich vertraue Gott, dass er es gut macht!!

Zur Empfehlung mein vorletzter Blog-Eintrag:
Was mir jetzt hilft

Ich zeige euch heute einfach ein paar Links, die uns gerade gut tun:
(Werbelinks)

Fenster-Tausch

Ich LIEBE das! Menschen aus aller Welt haben für 10 min. den Blick aus ihrem Fenster gefilmt. Das ist so wunderschön und beruhigend. Auch für die Kinder. Wir lieben indische Gärten, den Zug in Kolumbien, die Katzen in England oder die Weite Amerikas.

airbnb Gastgeber

airbnb ist bekannt für Gastfreundschaft auf der ganzen Welt. Für diese besondere Zeit gibt es hier auch besondere Angebote der Gastfreundschaft!

SoulFood

Ich bin immer auf der Suche nach schnellen leckeren Rezepten. Bei Frau Frische Brise habe ich viel gefunden und diese beiden leckeren in der Woche ausprobiert:
Chokladsnittar
Amerikaner

MachMitWerkstatt für Kinder

Das MachMitMuseum aus Berlin hat kleine Videos für die Zuhause-Werkstatt zusammengestellt.

Checker Tobi

Wir alle lernen viel uns amüsieren uns, wenn „Checker Tobi“ vor der Kamera ist und die Welt erklärt.

Es ist okay, Ausmalbilder auszudrucken.
Es ist okay, Hörspiele anzumachen.
Es ist okay, beim Vorlesen einzuschlafen.

Ich möchte nicht darüber nachdenken, wie ungerecht wir Familien behandelt werden und ob überhaupt und wer Schuld daran hat. Das macht mich nur krank und verzweifelt.
Wer weiß.. ohne Corona würden wir uns jetzt vielleicht über Grippe und vereiste Schulwege ärgern? Es gibt immer Schlimmes, über das wir uns aufregen können.

Es gibt aber auch immer Schönes, über das wir uns freuen können!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.