1000 Fragen an dich – Teil 46

Noch 8 Tage Schule.
Alles in mir sehnt sich nach Pause. Nach Schlaf. Nach Ausschlafen. Ich möchte Zeit haben zum Lesen und Backen und Spazieren und Musik hören und einfach Sein. Keine Uhrzeit. Keine Hausaufgaben. Keine Brotdosen-Parade vor 7:00 Uhr. Und absolut kein Wecker.

Heute haben wir etwas Neues ausprobiert.
Vielleicht eine neue Weihnachtstradition.
Der 6jährige durfte sich ein paar Freunde einladen und bei Plätzchen und Obst haben wir „Morgen, Findus, wird’s was geben“ geguckt.
Am Donnerstag lädt der Große seine Leute ein und bei Popcorn und Punsch werden wir „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ gucken.

Ich mag es, die Menschen um mich zu sammeln und eine schöne Zeit zu haben. Es gibt hier einen Plätzchen-Teller, der immer wieder mit frischen Sorten gefüllt wird, bevor wir es geschafft haben, ihn leer zu essen. Es gibt Lichterketten und einen Weihnachtsbaum.
Noch 8x früh aufstehen…

****

901. Hast du schon einmal eine Rede gehalten?
Bestimmt. Mir fällt gerade nichts ein. (Oft habe ich viel später gute Antworten zu den Fragen im Kopf…) Menschen sagen, es liegt mir, vor anderen von der Bühne zu reden. Ich mache da lieber einen Bogen drum..

902. Welche Art von Restaurants bevorzugst du?
Von der Art her mag ich kleine, gemütliche Restaurants, die fast ein Geheim-Tipp sind. Vom Geschmack liebe ich die asiatische Küche.

903. Welchen großen Vorteil hat es, wenn man als Single lebt?
Man kann allein Entscheidungen treffen und in der Sekunde, in der die Entscheidung getroffen wurde, bereits das Haus verlassen. Nicht so mit Kind und Kegel… Ich bin von Mama und Papa in eine Wohnung mit meinem Mann gezogen und habe nicht direkt als Single gewohnt. Aber nicht den Dreck von anderen wegputzen müssen und nicht die Lieblingsschokolade verstecken müssen und viel Platz allein zu haben, kann ein schöner großer Vorteil sein. Geld nicht teilen müssen. Zeit nicht teilen müssen. Und dieses einfach schnell los können.

904. Welchen großen Vorteil hat es, wenn man in einer Beziehung lebt?
Genau andersrum, siehe oben 😉
Nein.. so einfach ist es nicht. Der Vorteil einer Beziehung ist, dass man nicht allein entscheiden muss. Dass man im Idealfall immer jemand zum Reden hat. Zum Zuhören. Dass man teilen darf. Geld. Zeit. Erlebnisse. Dass man sich ehrlich wahrgenommen gefühlt fühlen kann.

905. Findest du dich selbst schön?
Eigentlich ja. Nicht immer. Gerade jetzt zur Plätzchen-Zeit und ohne Sport und so. Und die kaputten Haare und dieser Babybauch. Pickel. Falten. Aber eigentlich doch..

Ja.

906. Welche Gefühlsregung erlebst du mindestens einmal am Tag?
Eine? Eine soll das sein???
Allergrößte Liebe. Freude. Damkbarkeit. Ungeduld. Genervtsein. Ärger. Allergrößte Liebe. Jeden Tag.

907. Wann hast du zuletzt Champagner getrunken?
Auf einer Hochzeit?
Oder nach der Unterschrift zur Doula-Weiterbildung?

908. Bist du ein Sonntagskind?
Ich bin nicht an einem Sonntag geboren.

909. Wie würde das Gemälde darstellen, das dein Leben darstellt?
Das wisst ihr inzwischen auch bestimmt schon.
Eher hell, natürlich rosa, leicht, optimistisch, mit vielen Menschen.

910. Mit welchem Kleidungsstück von früher verbindest du gute Erinnerungen?
Ich habe ein T-Shirt von Red Barchetta, das war eine Knaller-Band! Es gibt sie leider nicht mehr, deswegen kann ich euch nichts verlinken. Und das war so gar keine rosa Mädchen-Musik übrigens. Aber die Zeiten, in denen ich das Shirt trug, waren soooo gut. Es gab sogar Ende 2015 ein kleines „Wir legen nochmal los“-Konzert, zu dem mein Mann und ich geladen waren. Ach ja.. das war schön. –  Das T-Shirt ist alt und ausgeleiert, aber ich werde es niemals weggeben.

911. Was würde in einer Kontaktanzeige über dich stehen?
Ich schreibe viele Kontaktanzeigen und lade überall Leute ein. Dann schreibe ich einfach, wer ich bin und wozu ich einlade und so. Eine „Sie sucht Ihn“-Anzeige habe ich noch nie geschrieben und werde ich bestimmt auch nicht. Ich verstehe diese ganzen Abkürzungen aus diesen Anzeigen eh nicht.

912. Mit wem hast du zuletzt laut gelacht?
Also, das kommt nicht selten vor. Bestimmt mit den Kindern und unserem Adwitz-Kalender (jeden Tag ein Witz) oder mit meinem Mann über die Kinder. hihi

913. In welchen Sprachen kannst du dich verständlich machen?
In deutsch und englisch. In Gebärdensprache leider nicht mehr. In französisch kann ich sagen: „Ich bin eine Frau und ich esse einen roten Apfel.“ , falls das hilft 😉

914. Wozu hast du immer wieder keine Zeit?
(lufthol)
Zum Lesen. Zum Schlafen. Zum Aufräumen. Zum Putzen. Zum Sortieren. Zum Freunde und Familie besuchen. Zum Reisen.

915. Kommt Weisheit mit den Jahren?
Ja, aber nicht nur. Ich sehe jetzt Anfang 20jährige um mich herum und staune über reife Entscheidungen, die sie treffen.

916. Was ist das schlimmste Schimpfwort, das du jemals einer Person an den Kopf geworfen hast?
Ach, sowas mache ich doch nicht. Ich hoffe, mein Bruder und meine Schwestern kommentieren jetzt nicht 😉 Aber mehr als „Dummkopf“ kommt da jetzt nicht mehr. Ich hab doch Kinder.

917. Was war die spontanste Aktion deines Lebens?
Der „Überraschungsflug“ von German Wings, gebucht, ohne zu wissen, wohin?
Übernacht entscheiden, dass wir 2 Wochen auf das Haus einer fremden Familie aufpassen?
Ich habe grad meinen Mann gefragt, was er dazu sagt. Seine Antwort: „Wir sind schon eigentlich immer spontan…“ Also dieses „Entscheiden und Los“, können wir immernoch ziemlich gut.

918. Findest du, dass das Leben erst durch Kinder ein erfülltes wird?
Für mich persönlich, ja. Ich hab mir das immer gewünscht und hätte mich ganz schön umsortieren müssen. Und wenn es um Familie und Altersvorsorge geht, sind Kinder absolut wichtig. Aber dass ein Leben ohne Kinder nicht erfüllend ist, würde ich auf keinen Fall behaupten.

919. Wie verhältst du dich in einem Haus, in dem es zu spuken scheint?
Ich kenne solche Häuser nicht und werde auch nicht dort hin gehen.

920. Mit wem würdest du gern einen Tag das Aussehen tauschen?
Ach du meine Güte. Ich würde mir Haare, Haut und Sehstärke mal kurz von anderen Frauen leihen. Bei den Haaren und den Augen könnte man das ja sogar lassen, wenn es passt. Aber alles andere fänd ich sehr merkwürdig.

***

Was für ein Abschluss 😉

In diesem Sinne wünsche ich euch eine schöne Weihnachts-Woche!
Morgen ist der 12.12., aber wir haben viel vor..also vielleicht wird’s mit den Fotos auch der 13.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.