Wir und die Quiche

02. März 2021

Ich esse gerne Quiche.
Ich weiß gar nicht warum, aber wahrscheinlich mag ich es, dass etwas Herzhaftes wie ein Kuchenstück aussieht.

Es gibt aber so gut wie nie Quiche bei uns.
Für meinen Mann muss es knackig und bissig und auf jeden Fall mit Fleisch sein, vielleicht hat ihm auch meine letzte Quiche nicht geschmeckt, die ich vor laaaanger Zeit mal gemacht habe, mit Brokkoli, glaube ich … auf jeden Fall hatte ich mir irgendwie abgespeichert, dass er das nicht mag.

Ob die Kinder es mögen würden, wusste ich nicht und der Aufwand war mir irgendwie immer zu groß bei so viel Ungewissheit.
In der letzten Woche waren zwei Kinder weniger zuhause und ich bekam mal wieder Lust auf Quiche. Ich wühlte mich ein bißchen durch Rezeptseiten… und da fand ich es:
Eine Quiche mit Blätterteig!

Warum bin ich nicht früher auf diese Idee gekommen?
Die Zubereitungszeit verkürzt sich auf ein paar Minuten!

Die kleine feine Quiche

eine Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
2 Zwiebeln
20g Butter
150g geriebener Käse
4 Eier
200g Sahne
Salz und Pfeffer

…und dann noch ca. 500g „Füllung“ eurer Wahl:
Fleisch
Gemüse

Heizt den Ofen vor auf 200° C Ober/Unterhitze.

Rollt den Blätterteig aus und legt ihn in eine Quiche-Form. Aus dem Rand, der übersteht, kann man Löcher im Teig stopfen oder noch gleich süßen Nachtisch machen.

Lasst die Butter in der Pfanne zergehen und röstet Fleisch und Gemüse in der Butter hellgelb an. Ich habe die Zwiebeln weggelassen, weil der Sohn, der noch da war, das nicht mag. Angeröstet habe ich eine kleingeschnittene Geflügelwurst und Möhrenscheiben.

Vermischt den Käse mit den Eiern und der Sahne und würzt diese Masse mit Salz und Pfeffer oder Gewürzen eurer Wahl.

Kippt dann die Gemüse-Fleisch-Masse dazu und verteilt alles auf dem Teig.

Dann wird das 30-40 Minuten gebacken, bis die Masse gestockt ist und eine schöne hellbraune Farbe hat. Und schon fertig!

Nach dem Abkühlen könnt ihr es in Tortenstückchen schneiden und gleich oder auch später kalt essen.

Meiner Familie hat das so gut geschmeckt, dass ich fast ausgeschimpft wurde, warum es das nicht schon öfter gab… ts.
Wir essen dann jetzt wohl öfter Quiche!

Guten Appetit!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.