Sommerurlaub

Endlich haben auch wir Urlaub!
Wobei.. hier bedeutet das eher, dass wir vor allem mal Sachen MIT Papa unternehmen.
Mein Mann und ich wollen ein paar Impfungen auffrischen, ein paar Arbeiten in Haus und Garten erledigen und die letzten Kindergarten-freie Tage genießen. Wir werden weiter die wunderschönen Sommertage in Berlin erleben, wir werden den Geburtstag meiner Mama feiern und wir werden auf der Beerdigung meines Opas sein.

In den letzten Wochen war es richtig heiß bei uns und ohne Wasser war das kaum auszuhalten.
Ich zeige euch ein paar Fotos:

 

Mittagspause auf der Terrasse

Im Wasser

 

Emilian bereitet mir einen „Geburtstagstisch“

Geburtstagstisch

 

Zu Gast bei einer Hochzeit: am Grill, mit Sandkasten, Spielzeug und Wasser.
Was gibt es Schöneres?

Sandkasten

 

Im Britzer Garten

Spielplatz   Spielhaus

 

Und längst ist es nötig, ein paar neue Kindersprüche aufzuschreiben. Emilian amüsiert uns längst nicht mehr nur mit Versprechern, er fasziniert mich, weil er mitdenkt und schlaue Sprüche abgibt.
Los geht’s:

Was Emilian öfter mal sagt, ist „Bei meine Eltern….“.
Und damit meint er garantiert nicht uns, seine Eltern.
Wenn ich ihn frage, wo er irgendwas gelernt hat, woher er was weiß, wo irgendwas war…
„Bei meine Eltern.“

Wenn er Ruhe und Zeit hat, dann spielt er. Gerne mal mit viel Phantasie. (Siehe Foto „Geburtstagstisch“) Vor ein paar Tagen kam er zu mir und sagte: „Mama, meine Schminke ist weg. Ich habe sie auf der Strasse verloren.“
Er sieht, dass ich mich schminke.. aber er hat keine!

Manchmal geht es mir so, dass ich Emilian etwas sage und er hört entweder (scheinbar) gar nicht oder er sieht mich an, als hätte ich in einer fremden Sprache gesprochen. Welche Mama kennt das nicht? Umso wertvoller sind mir die Momente, in denen ich ganz genau merke, dass er zuhört und versteht! Vor einer Woche fiel mir auf, dass oben im Kinderzimmer der Ventilator wieder an war, obwohl wir alle unten waren und ich ihn ausgeschaltet hatte. Ich sprach Emilian darauf an und mit großen Augen sah er mich an, als ich ihm erklärte, dass einige Geräte warm werden, wenn sie zu lange an waren und dass das gefährlich werden könnte… Zum Verständnis ließ ich ihn den Laptop anfassen, der ordentlich warm war.
Mit noch größeren Augen und leiser Stimme sagte er: „Du sollst den Ventilator lieber ausmachen.“

Ich zog ihm am Morgen eine kurze Hose an und irgendwie passte sie nicht so richtig. Emilian sagte auch: „Die Hose ist mir viel zu klein!!“ Dann sah ich aber, dass er mit beiden Beinen in ein Hosenbein gerutscht war und musste sehr lachen, weil die Hose so natürlich wirklich sehr eng war.

Am Samstag morgen sagte Papa: „Ich gehe zu Lidl und hole Brötchen. Soll ich eine Apfeltasche mitbringen?“ Emilian: „Ich will Nuggets. Du sollst zu McDonalds gehen…“

Nach einem heißen Tag am Pool jammert Emilian abends über ein Jucken am Rücken. Weil nichts zu sehen ist, schmiere ich ihn nur mit kühlender Creme ein und sage zu meiner Schwester: „Das ist bestimmt nur die Psyche.. von der Hitze und der Müdigkeit.. Ich sehe keinen Stich oder Sonnenbrand.“ Und da sagt Emilian: „Aber ich hab mir nicht die Syche weh getan!“

Leise unterhalte ich mich mit meinem Mann über den Plan für den Abend.
Er sagt: „Sollen wir grillen?“
Ich sage: „Mit oder ohne Kinder?“
Da ruft Emilian von weitem: „Mit Kinder!!!“

Für die Nacht bekommen die Kinder eine Trinkflasche mit Wasser mit ins Bett. Tagsüber trinken sie dann Wasser mit Saft aus den Flaschen. Heute hat Emilian am Morgen schon Saft getrunken, die Flasche landete dann wieder in seinem Bett, aber er merkte nichts. Eben verschwand er nach oben und kam dann völlig aufgeregt nach unten: „Mama! In meiner Flasche war Wasser und jetzt ist Saft daraus geworden!!!“ (Er schlägt die Hände vor dem Mund zusammen)

 

So sieht’s aus!
Es ist warm, wir chillen, Liam ist jetzt wirklich kurz davor, Laufen zu lernen, gestern waren beide Jungs mit im Pool… vielleicht lernen wir das Schwimmen gleich mit – und ich freue mich auf unsere zwei Urlaubswochen!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.