„Ohne“ unterwegs..

Ich bin zufrieden!
Und ich habe heute zum ersten Mal einen Schwimmkurs besucht!
Das war für mich schon sehr besonders, schließlich war ich seit Juli 2009 vielleicht 2 oder 3 mal ohne Emilian unterwegs 🙂
Aber inzwischen bin ich nicht mehr die weltweit einzige Person, die ihn beruhigen kann und ich habe mir von meinem Mann gewünscht, ab Januar diesen Kurs besuchen zu können.
Es war soo schön, mal mit Rucksack (anstatt mit Wickeltasche) und zu Fuss ohne Kinderwagen zu laufen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich in die Strassenbahn mit Treppen eingestiegen wäre, die ich sonst immer vorbeifahren lassen muss..
Aber es kam gleich eine flache Bahn!
Der Kurs galt als „offener Kurs“, also ohne Anmeldung. Aber als ich die Treppen ins Wasser stieg und die 6 anderen Teilnehmerinnen sah, musste ich mich fragen, ob ich in der Kurstabelle irgendwo das kleine „55+“ übersehen habe…
Trotz allem hat die Kursleiterin keine Rücksicht auf das Alter der Damen genommen („Jeder nach seinem Tempo!“ im Rhythmus der 90er) und es hat mich richtig angestrengt, aber auch Spaß gemacht.
Wenn sich meine beiden Männer zuhause auch so gut verstehen, werde ich wieder zum Kurs gehen. Vielleicht frage ich die Leiterin (die übrigens mit mir zusammen das Durchschnittsalter mächtig gesenkt hat), ob es einen Schwimmkurs gibt, den jüngere Frauen besuchen…

Comments

  1. Marit says:

    Den zweiten Kurs könnte man schon eher mit „35+“ beschreiben.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.