MOPS Europe Conference

02. April 2019

In den letzten vier Tagen war ich mit zwei Freundinnen in Heidelberg unterwegs. Abgesehen davon, dass dort schon sämtliche Blüten blühen und die Magnolien und Kirschblüten in ihrer Schönheit uns den Atem geraubt haben, waren wir aber in anderer Mission unterwegs.

Mein Mann war dienstlich, also leider allein, in unserem schönen Kalifornien unterwegs – und ich konnte meine Reise nur antreten, weil meine Schwester hier eingezogen ist und hervorragend auf drei Jungs und zwei Kaninchen aufgepasst hat. Ein Hoch auf solche Schwestern!

In Heidelberg fand die dritte MOPS Europa Konferenz statt.

Ihr wisst, was MOPS ist, oder?
(Seit heute auch auf Instagram.)

MOPS steht für „Mothers of PreSchoolers“ und spricht die Herzen von Mamas an.
Es geht nicht um BabyMassage, KinderTurnen, BabySchwimmen oder BabyBreiKurse – es geht um Mütter!
Natürlich reden wir über alle diese Themen – wir sind schließlich Mütter und unser Tagesablauf wird zu großen Teilen von Baby und Kind und Brei und Windeln ausgefüllt und erfüllt… #thisismotherhood

Aber MOPS ist es wichtig, die Person, die Frau hinter Baby und Kind zu sehen.
Wer bist du?
Wie geht es dir?
Schön, dass du da bist.
Hier ist ein heißer Kaffee für dich!

Wir frühstücken zusammen und hangeln uns mit kreativen Ideen und neuen Gedanken am großen Jahresthema von MOPS International entlang. Wir teilen schöne Momente, wir trauern in schweren Momenten, zusammen werden wir bessere Mütter und machen eine bessere Welt.

Seit September 2016 gibt es uns im Berliner Süden und wir haben viele, viele Frauen kennengelernt, begleitet, unterstützt und ermutigt. Freundschaften sind entstanden. #bettermomsbetterworld

Meine kleinen Erwartungen an diese Konferenz waren, dass wir aus Berlin uns eben stellvertretend für unsere Gruppe da mal blicken lassen, dass wir vielleicht ein paar Goodies abgreifen, ein paar unterstützende Worte bekommen und sonst aber als MOPS Gruppe untergehen, weil wir sowieso unser eigenes Ding machen.
Es gab in der Vergangenheit nämlich Frust über fehlende deutsche Übersetzungen, über wenig Kontakt zum amerikanischen Hauptquartier und dementsprechend hat uns die Unterstützung gefehlt, die wir uns als deutsche Mamas gewünscht hätten.

Stattdessen war die Zeit in Heidelberg aber angefüllt mit FrauenPower! Aber Hallo! Starke Mütter aus 19 Ländern haben in mehreren Sprachen durcheinander geschnattert, gesungen, gelacht und gebetet. Wir haben gemeinsam Erfolge gefeiert. Wir haben ausgetauscht, wie wir unsere MOPS Treffen gestalten.. in Deutschland, in der Schweiz, in Russland, in Albanien… Am Morgen. Am Abend. Mit Kindern. Ohne Kinder. Wöchentlich. Monatlich.

Wir haben in Workshops von anderen Frauen gelernt.
Es ist so wichtig, sich um mich zu kümmern – aber wie schaffe ich das?
Wie kann ich ohne Gewalt mit anderen kommunizieren?
Wie kann ich mein MOPS Jahr planen?
Wie finde ich gute Mitarbeiter?
Wie kann ich kreativ beten?

Da waren weise, starke Frauen, die seit mehr als 20 Jahren für MOPS International arbeiten und ihr Herz und ihre Stimme für andere Frauen einsetzen. Und wisst ihr, wie das anfing?
Sie wurden einfach damals auf dem Parkplatz von einer anderen Mama zu MOPS eingeladen. Weil die andere Mama gesehen hat, wie stressig das Leben mit kleinen Kindern sein kann und ein Herz für andere Frauen in dieser Lebensphase hatte und sie eingeladen hat.

Ich weiß, dass wir in unserem Bezirk mit MOPS genau richtig liegen. Die Worte und Gesichtsausdrücke der Frauen bestätigen uns das. Ich habe große Lust, weiter zu machen.

Ich wünsche mir mehr MOPS-Gruppen in Berlin und Deutschland!

Es ist so einfach – und so wertvoll. Diese Phase, in der eine Mama mit kleinen Kindern zuhause und allein ist, die ist so kurz. Und so schnell vorbei. Und so herausfordernd. Und so besonders.

Und genau da braucht jede Mama auf der Welt eine andere Mama, die sagt: Du bist nicht allein. Mir geht es genau so. Auch ich weiß manchmal nicht weiter. Komm, lass uns zusammen einen Kaffee trinken und reden!

Wenn du zu einer Kirche gehörst und weißt, dass deine Frauen MOPS brauchen, dann sprich mich an!
Ich zeig dir, wie’s geht!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.