Hallo Oktober!

Ich hab den Kindern heute Morgen erklärt, dass es typisch im Herbst ist, wenn man am Morgen auf dem Weg zum Kindergarten ganz kalte Hände hat, die Atem-Wölkchen sieht und eine rote Nase hat – und aber am Nachmittag auf dem Weg nachhause fast in T-Shirt laufen kann und schwitzt.

Ich kann nicht oft genug erwähnen, dass der Sommer und bis jetzt auch der Herbst nach Kalifornien nicht besser für mich hätte sein können. So viel Sonne! Ich bin begeistert.

 

Im Oktober werde ich…

… zu Elternabenden im Kindergarten gehen. Bei Emilian zum letzten Mal, bei Liam zum ersten Mal.
… mich mit Freundinnen treffen.
… Geburtstage feiern.
… im Flüchtlingsheim sein.
… zum ersten Mal einen 8wöchigen Ehe-Kurs mit-leiten.
… Berlin beim Lichter-Festival bestaunen.
… Kastanien sammeln.
… mit meinen drei Schwestern für ein Wochenende wegfahren! Wohoo!
… die Uhren umstellen.
… Herbst-Deko basteln.
… eine PitchPerfect LadiesNight bei mir veranstalten!
… eine Woche allein mit den Kindern sein.
… in der Kirche ein Fest zum Reformationstag mit-vorbereiten und feiern.
… mein Gesicht in die Sonne halten.
… zum ersten Mal zu einem Eltern-Blogger-Café gehen!
… die Gartenspielzeuge säubern und wegräumen.
… mit meinem Mann ausgehen.

image

Das kann ja nur ein guter Monat werden!
Ich freue mich auf so viele tolle Veranstaltungen und bin dankbar für meine Freunde, ohne die mein Oktober und mein Leben ziemlich leer wäre.

image

Die Jungs haben meinen Kräuter-Ständer mit letzten Hortensien geschmückt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.