12 von 12 im September

Hier sind meine 12 Fotos von heute.
(Ihr werdet schnell merken, dass es eigentlich mehr sind.. egal.)
Kleine Fotos machen aus einem Tag, der scheinbar nichts Besonderes war, etwas Besonderes.

1. Kleine Häufchen im Flur und im Bad erinnern mich daran, dass wir zum ersten Mal in der Nacht aufstehen und ein Bett neu beziehen mussten.

1

 

2. Zarte Natur auf dem Weg zum Kindergarten

2

 

3. Shoppen mit einem Kind. Eine seltene Freude.

3

 

4. Suchbild.

4

 

5. Doppelpack auf dem Rückweg.

5

 

6. Kleine Lesepause. Ich muss was nachholen.

6

 

7. Chili. Eigene Saat – eigene Ernte.

7

 

8. Mein Mann schickt mir auf Wunsch ein Foto für meine Reihe.
Offener Himmel zu Feierabend.

8

 

9. Ein Abendspaziergang mit den Jungs am Teltowkanal. Nach einer Begegnung mit einem kleinen Hund, die Emilian sehr verängstigte, legte mir die freundliche Hundebesitzerin sehr ans Herz, meinen Kindern die Angst vor den Vierbeinern zu nehmen. Streicheln und stehen bleiben statt schreien und weglaufen. Da ist was dran. Als sie weg war, habe ich das alles Emilian nochmal kindgerecht erklärt.

9

 

10. Immer ein besonderer Moment: Ein Schiff fährt vorbei.

10

 

11. Noch so ein Wald-Schatz: Springkraut.
Emilian dazu: „SPRINGKRAUT! Da kann ich stets was machen.“

11

 

12. Kinderbuch: „Was ist was?
Wie verbringen die Menschen den Abend?
Ich bade… und ihr?

12

 

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.