1000 Fragen an dich – Teil 47 + 48

Noch 4x früh aufstehen.
Kann es sein, dass ich schon lange die Tage zähle?

Ausser Schule + Kita ist hier nicht mehr viel los. Nur auf der Couch sitzen, schlafen, Hörspiele hören, Plätzchen essen und nachbacken.

Und: Auf unserem Tisch liegt ein Puzzle. Mit 1000 Teilen. Erst wollten die Kinder letzte Woche damit anfangen – und jetzt liegt es da. Wir kommen langsam vorwärts. Aber ich finde die Idee irgendwie schön und entschleunigend. Ab und zu sitzt einer von uns vier großen da dran, findet ein paar Teile und geht wieder seiner Wege. Und dann treffen wir uns da und finden noch mehr Teile.

Spätestens am 24. brauchen wir den großen Tisch.. aber diese Gemeinschaft und Stille an diesem Tisch tut gerade richtig gut.

****

Ich werde heute mal die doppelte Portion an Fragen beantworten, damit ich rechtzeitig bis Jahresende fertig bin. Heute 47 + 48 und dann nochmal 49 + 50 und dann habe ich tatsächlich in einem Jahr 1000 Fragen beantwortet!

921. Bist du in Internetforen aktiv?
Nein! Ich lese da 1-2x im Jahr und dann bereue ich es auch sofort wieder.

922. Kannst du gut Häppchen zubereiten?
Ich kann gut Häppchen essen!
Ich mache gerne Cookies oder Obstteller.. aber für Häppchen fehlt mir ein bißchen die Motivation und Kreativität.

923. Was hast du vor Kurzem ganz alleine geschafft?
Hmm.. ich bin so selten alleine. Fällt mir jetzt echt nix ein.

924. Inwiefern gleicht dein Leben einem Märchen?
„Das kleine Mädchen traf einen Prinzen und sie heirateten und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage. (Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.)“

925. Was verstehst du manchmal immer noch nicht?
Mathematik. Logik. Menschliche Entscheidungen. Aktienkurse. Männer 😉

926. Wofür würdest du mitten in der Nacht aufstehen?
Für meine Kinder.
Und für Freunde, die im Notfall anrufen.
Und.. für piepsende Batterie-Spielzeuge im Kinderzimmer…

Das waren zum Glück nur die ersten Einschlaf-Minuten

 

927. Trägst du täglich Make-up?
Ja.

928. Welche Meditations-Übung machst du am liebsten?
Puzzlen 😉
Ich meditiere nicht, aber wollt ihr mal ein Geheimnis wissen? Wenn ich kurz Zeit habe und Ruhe genieße und mich entspannen will, dann gehe ich Augenbrauen zupfen. Ich weiß auch nicht, aber ich liebe das! (Ist mir doch ein bißchen peinlich..)

929. Was würdest du tun oder hättest du getan, wenn die Menschen im Durchschnitt nur 40 Jahre alt werden würden?
Ich denke nicht, dass ich vieles anders machen würde. Wer weiß denn schon, wann es vorbei ist… und ob und wie man es verlängern oder verkürzen kann?

930. Worüber ärgerst du dich bei anderen, obwohl du es selbst auch tust?
Zu viel von sich selbst erzählen. Gespräche unterbrechen. Ungeputzte Fenster 😉 (Habt jetzt bitte kein Stress, alle Mamas!)

931. Hast du jemals Zweifel an deinem Charakter gehabt?
Natürlich!

932. Welcher Cocktail beschreibt dich am besten?
Irgendwas rosa, süßes, mit dem überraschendem Etwas. haha
Melone trinke ich gern.

933. Welche der Hochzeiten, die du besucht hast, war am schönsten?
Ich war auf vielen sehr schönen Hochzeiten!
Einige waren schön, weil wir ohne Kinder gehen konnten.
Andere waren schön, weil es ein besonderer Ort war.
Oder weil es eine Motto-Hochzeit war.
Oder weil es das beste Essen gab.
Ich glaube, die, für die ich als Überraschung aus Kalifornien nach Deutschland geflogen bin, war für mich sehr besonders!

934. Auf welcher Seite im Internet bist du am liebsten?
Ganz regelmäßig und gerne bin ich immer bei Frau Frische Brise. Und sonst ist es Instagram oder immer mal wieder neue Seiten.

935. Hattest du schon mal ein Blind Date?
Nein.

936. In welchen Gang im Supermarkt würdest du gehen, wenn du eine Minute lang kostenlos Waren mitnehmen dürftest?
Von sowas träume ich tatsächlich öfter mal. Ich könnte in jedem Gang zuschlagen… entweder Süßigkeiten oder Kosmetik würde ich wählen.

937. Hast du mal jemanden verführt?
Meinen Mann.

938. Gehst du gern zum Friseur?
Ja. Sehr selten, aber ja.

939. Kommst du mit der Familie deines Partners gut aus?
Oh ja!

940. Welcher Songtext hat dich begleitet, als du mal Liebeskummer hattest?
Ich hatte nicht so richtig Liebeskummer.. wenn ich meinen damaligen Freund vermisst habe, hab ich immer seine Klaviermusik angehört. Das hat es natürlich nicht besser gemacht.

941. Hast du schon mal alte Möbel aufgearbeitet?
Ich glaube nicht. Aber ich hatte immer mal Lust darauf, wenigstens mal einen kleinen Hocker oder eine Gartenbank aufzupeppen. Vielleicht nächsten Sommer.

942. Wie heißt dein Lieblingsfilm auf youtube?
Kann man sehen, welchen Film man am öftesten geguckt hat?
Ich nutze youtube kaum. Früher habe ich gerne Beauty Videos angeschaut, aber eher, weil ich die Mädchen so toll fand. Ein paar mal habe ich mir Make up oder Frisuren abgeguckt. Filme sehen eigentlich nur die Kinder, jetzt nicht mehr, seit dem wir Netflix haben. Dann waren Fitness Videos bei mir ganz hoch im Kurs.. und das war’s dann auch.
Manchmal schauen wir alle zusammen die uralten „Pleite Pech und Pannen“-Videos an, gefolgt von „Lustigste Babys“ oder „Lustigste Tiere“. Die Kinder lachen sich kaputt!!!
Ich finde, youtube ist ein großer Schatz an eigentlich ALLEM, was es gibt. Ich hab auch schon Videos über „Wie baue ich ein Hochbeet?“ angeschaut. Konzerte und Musikvideos. In Kalifornien haben wir Forelle geangelt und haben die nur mit Hilfe von youtube zubereiten können. Meine Jungs gucken sich Dance-Moves in youtube an. Aber eigentlich ist es auch sehr, sehr überfüllt und belastend und nichts für Kinder, finde ich. Ein Faß ohne Boden, in dem man sich schnell verliert.

943. Was tust du, wenn du traurig bist?
Mir was Gutes tun und Zeit für mich nehmen.
Meine Nägel lackieren. Mit meinem Mann reden. Kaffee trinken. Musik hören.

944. Was ist das Wichtigste, das du von deinen Eltern gelernt hast?
Gastfreundschaft und Nächstenliebe.

945. Verhandelst du häufig mit dir selbst?
Nee.

946. Auf welchem Gebiet sind Frauen besser als Männer?
Kinder kriegen. Multitasking-Fähigkeit. Herzlichkeit. Kommunikation. Vielleicht.

947. Auf welchem Gebiet sind Männer besser als Frauen?
Selbstannahme.

948. Auf einer Skala von eins bis zehn: Wie gesund ernährst du dich?
Auweia… 6 oder 7.. oder so?

949. Wofür hast du dich in letzter Zeit entschuldigt?
Ich glaub, das möchte ich hier nicht sagen.

950. Wie wirst du gelegentlich scherzhaft genannt?
Mich nennt lange keiner mehr irgendwie scherzhaft… Bin ich zu alt dafür?

951. Kommst du eher mit Gefühlsmenschen oder mit Kopfmenschen klar?
Auf jeden Fall mit Gefühlsmenschen. Oh ja.

952. Auf wen warst du in letzter Zeit eifersüchtig?
Es gab keinen Grund dazu.

953. Hat dir schon mal jemand einen Antrag gemacht?
Ja. Und ich hab „Ja“ gesagt.

954. Wann reisst dir der Geduldsfaden?
Wenn wir zusammen als Familie irgendwo eingeladen sind und nicht rechtzeitig loskommen. Oder wenn wir dann mit dem Auto zu langsam vorwärts kommen und es nicht in meiner Macht liegt, das zu ändern.

955. Was würdest du diesem einen Querkopf gern noch sagen?
„Chill mal dein Leben!“

956. Bist du Optimist, Pessimist oder Realist?
Lalalalaaaaa, ich bin ein Optimist. Alles wird gut!

957. Welches selbst gemachte Dessert ist immer ein Erfolg?
Oh, irgendwas mit Quark und Früchten. Oder Schokoladen-Kuchen. Oder Cheesecake.

958. Wer spielt eine wichtige Nebenrolle in deinem Leben?
Eine Nebenrolle gibt es nicht. Mein Leben ist voll mit wunderbaren Menschen! Auf Stufe 1 stehen meine vier Männer. Auf Stufe 2 stehen unsere Familien. Und auf einer großen Stufe 3 stehen bestimmt die 100 engsten Freunde danach. (Falls ihr euch jetzt noch wundert, warum ich nicht alleine bin und alleine sein kann…)

959. Welches Ereignis hat dich stark beeindruckt?
Ach.. da gibt es auch richtig viel.
Mich beeindruckt es, wenn Menschen sich entscheiden, an Gott zu glauben und mit ihm zu leben. Was dann bei ihnen und mit ihnen passiert! Freundentränen und Gänsehaut.
Zur Zeit beeindruckt mich meine Frauen-Gruppe, mit der ich mich 1x wöchentlich treffe. Kennt ihr den Spruch „Incredible Things Happen When Women Support Each Other“ ?
Diesen Spruch kann ich 1000x in meinem Leben unterschreiben und deswegen bin ich ja irgendwie auch Doula geworden. Ach, da fällt mir was ein! Meine erste Geburtsbegleitung war ein sehr beeindruckendes Ereignis.

960. Bist du reif für eine Veränderung?
Immer.

(Also, das sag ich jetzt so.. Kommt immer drauf an. Für manche Dinge möchte ich nicht bereit sein. Aber man weiß ja nie, was kommt. Deswegen.. grundsätzlich erstmal Ja!)

****

Das war eine schöne Runde.
Ich möchte mir diese ganzen Fragen unbedingt aufheben. Das wird später auch eine schöne Erinnerung für mich auf dem Blog sein.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.