mamasbusiness

papa. mama. drei jungs. haus und garten. berlin.

1000 Fragen an dich – Teil 40

auf 29. Oktober 2018

Huhu, ich bin noch da!

Ich werde heute mal eine Baby-Pause machen und wieder über andere Themen schreiben. Noch 3 Tage im Kreißsaal-Praktikum liegen vor mir – ich bin erfüllt und dankbar und freue mich auch wieder sehr auf „mein altes Leben“.

Mein Mann ist genau so müde, wie ich. Wir machen in diesen zwei Wochen sehr interessante und ungewohnte Erfahrungen in unserem Leben. Aber die Zeit ist begrenzt, den Kindern geht es gut und wir wachsen über uns hinaus.

Der kleinste Bruder ist am Anfang der Ferien zum mittleren Bruder gezogen. Das hatten wir so für die Ferien geplant. Eines Morgens haben wir das Bett vom Schlafzimmer ins Kinderzimmer geschoben. Dazu haben wir dem Kleinen erklärt, was wir machen.

Und seit 5 Tagen klappt es gut. Am ersten Abend war er erst etwas unruhig, aber der Erstklässler-Bruder hat ganz toll für ihn vorgelesen und gesungen, das war sehr süß. (Seit heute bringt er ihm sogar bei, das Zimmer mit aufzuräumen. Er würde ja schließlich auch da mit wohnen.)
In der Nacht ist mein Mann bis jetzt 2-3x aufgestanden, um einen Nuckel oder eine Flasche zu bringen. Inzwischen schlafen die Jungs ruhiger und wir sind sehr glücklich.

Wenn die 20-Grad-Phase nach dieser Woche vorbei ist und wenn mein Praktikum vorbei ist, freue ich mich auf die Weihnachtszeit! Lebkuchengewürz habe ich schon gekauft und die neue Pentatonix-CD (Werbung) läuft auch so oft es geht. Ein paar Besonderheiten und eine Verlosung auf dem Blog habe ich dann auch für euch!

****

Damit ich bis Ende des Jahres meine 1000 Fragen schaffe, mache ich heute mit Teil 40 weiter:

781. Welche Figur aus einem Roman würdest du gern verkörpern?
Ich mag tatsächlich die Hauptfigur aus dem Roman „Marit“ sehr. Eine starke Frau!

782. Bist du ein unternehmungslustiger Typ?
Ja doch, das mag ich.
Ich mag es zuhause auf der Couch – aber wenn es die Möglichkeit gibt, nach draussen zu gehen, durch die Stadt zu bummeln, irgendwas zu erleben, etwas neues zu sehen – dann bin ich dabei!

783. Kommst du immer zu früh, zu spät oder genau rechtzeitig?
Ich kann alles, würde ich sagen.
Ich kann rechtzeitig fertig und bereit sein – und dann die Zeit doch verbummeln. Ich kann mit drei Kindern pünktlich und überpünktlich sein – und zu spät kommen kann ich auch. Manchmal entscheide ich je nach dem, mit wem wir uns treffen, wie viel Stress wir uns machen.
Aber tendenziell ist „immer früher mit allem fertig sein“ nicht mein Ding. Gar nicht.

784. Wie sorgst du für Struktur in deinem Kopf?
Mit Listen und Handy-Erinnerungen und Wand-Kalendern.
Die Handy-Termine sind auf unseren beiden Handys.
In letzter Zeit plane ich nur locker für den Tag/die Woche vor. Das lässt Pausen und spontane Besuche und Verabredungen zu. Und das brauchen wir! Wenn ich mich mit jemand verabreden möchte und erst übernächste Woche was frei habe, stresst mich das sehr. Ich möchte, das meine Familie atmen kann.

785. Bist du schon einmal irgendwo gewesen, wo du nur Sand und Wasser um dich herum gesehen hast?
Im August haben wir in der Nordsee eine Wattwanderung in Dagebüll gemacht, da sah das ziemlich so aus.

 

786. Auf welchen Platz setzt du dich in der Achterbahn?
Dahin, wo meine Kinder mich hinsetzen.

787. Machst du eine andere Person schnell auf ihre Fehler aufmerksam?
Weiß ich gar nicht genau. Wenn es nicht so schlimm ist, mache ich es eher nicht, um die Person nicht zu blamieren. Bei größeren Sachen würde ich vielleicht nicht einfach daneben stehen.

788. Welche Rolle hast du in deiner Freundesgruppe?
Oh, ich bin die, die immer redet, die abends nie müde wird, die immer Lust hat, was zu machen, die gerne Gäste hat und immer Kaffee trinkt.

789. Was ist das Exotischste, das du jemals gegessen hast?
Hmm.. Weinberg-Schnecken? Tintenfisch-Teile in Sushi?

790. Liest du Horoskope?
Nie.

791. Was ist der seltsamste Ort, an dem du jemals aufgewacht bist?
Ich schlafe nicht gern an seltsamen Orten ein. Vielleicht mal im Bus oder am Flughafen..

792. Würdest du es gut finden, wenn etwas nach dir benannt würde?
Ich glaub nicht.. kommt wahrscheinlich drauf an.

793. Was machst du, wenn du nicht schlafen kannst?
Puuh, ich kann eigentlich immer und überall schlafen. Wenn ich nicht schlafen kann, beantworte ich Nachrichten am Handy – oder ich denke nach und bete.

794. Kannst du auch mit Leuten befreundet sein, die vollkommen anders denken als du?
Kommt auch drauf an. Manchmal merkt man das ja nicht gleich und die Freundschaft war sozusagen schneller. Wenn diese Meinungsverschiedenheit immer ein Thema sein sollte, würde es mir eher schwer fallen.

795. Wie lange könntest du auf einer einsamen Insel überleben?
Das Wort „einsam“ sagt doch schon alles. Ich würde garantiert an Einsamkeit sterben, bevor ich verhungere!

796. Wie oft googelst du die (den) Namen deiner Jugendliebe(n)?
Hab ich vielleicht zweimal gemacht.

797. Welches Unterrichtsfach in der Schule war für dich schrecklich?
Mathe. Und ich bin so froh, dass meine Kinder es gern haben.

798. Welche Zutaten dürfen in deinem Lieblingskuchen nicht fehlen?
Zartbitter-Schokolade.

799. Was singst du unter der Dusche?
Irgendwelche Ohrwürmer.

800. Fällt es dir leicht, einer Person zu sagen, dass du sie liebst?
Es zu sagen, fällt mir schwerer. Aber „Ich liebe dich“ hab ich bis jetzt auch erst zu einer Person gesagt. Beim Schreiben bin ich da schneller und gefühlsoffener.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.