Na toll..

Seit einigen Monaten bügel ich nicht mehr.
Erst wurden nur noch die Oberteile meines Mannes gebügelt, ab und zu ein T-Shirt von mir oder ein Pullover vom Sohn… aber irgendwann wurde der Aufwand für „zu groß“ erklärt.
Dann kam aber ein gutes Hemd in die Wäsche, welches mein Mann unter Anzügen trägt und welches unbedingt gut auszusehen hat! Ich legte es zur Seite, um es zu bügeln, wenn eventuell auch andere Kleidungsstücke gut aussehen müssen..
Es lag dann auf dem Boden, hing über einem Stuhl, hing im Kleiderschrank – aber mit dem Gedanken „..muss noch gebügelt werden“, lag wieder mehr in der Nähe des Bügelbrettes – durch die „Wartezeit“ noch verknitterter als vorher – und hing zuletzt in meinem Kleiderschrank. (Da guckt nämlich mein Mann nicht rein und sieht dann nicht, dass ich immernoch nicht gebügelt habe.)
Bestimmt vergingen ein paar Monate und dann gab es vor einigen Tagen tatsächlich einen Nachmittag, an dem ich nichts zu tun hatte und an dem mir das Hemd wieder einfiel. Ich suchte nach einigen T-Shirts, die auch eine Bügelung nötig hatten, stellte das Bügelbrett und das Bügeleisen bereit… und wurde wieder abgelenkt.
Doch zwischendurch bügelte ich dann tatsächlich das eine Shirt, dann noch eins.. das Hemd ließ ich mir bis zum Schluss, denn die Herausforderung beim Hemd-bügeln ist ja bekannt!
Am Abend konnte ich mich nicht weiter vor der Aktion drücken und legte mir das Hemd zurecht, um innen mit dem einfachsten Teil zu beginnen.
Mein erster Blick fiel auf ein kleines Schild unter dem Hemdkragen: „No Iron“

Comments

  1. Andrea says:

    Von mir kannste das nicht haben, ich bügel total gerne! Deine Mama

  2. Kuhley, Hannelore says:

    Hallo Marit!
    Wir freuen uns immer über einen Besuch, natürlich mit Emilian. Bring dann bitte Deine zu bügelnde Wäsche mit, ich bügle nämlich sehr gerne.
    Das ist wirklich ehrlich. Fenster kannst Du ja leider nicht gut mitbringen. Bis bald Deine Oma

  3. Frau Müller says:

    Bügeln wird bei mir zweimal im Jahr auf Termin gelegt. Zwischen diesen Terminen ist mein Mann selbst schuld, wenn er Bügelhemden anzieht.
    Neben Fensterputz ist Bügeln doch die schlimmste Hausarbeit von allen, oder?
    Mit Beileid,
    Frau Müller.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.