Ein perfekter Tag

Ich freue mich über jeden Samstag, an dem kein Termin ansteht.
Ein bißchen hatte ich befürchtet, dass Emilian gegen 7:00 Uhr im Bett steht und das Öffnen des ersten Türchens nicht mehr erwarten kann… aber beide Kinder haben uns heute bis 9:00 Uhr ausschlafen lassen.. und dann war ich es, ehrlich gesagt, die alle geweckt hat. Nach dem ersten Augen öffnen sah ich die dicken Schneeflocken vor dem Fenster und es hielt mich nicht mehr im Bett.
Ich sprang zu Emilian, hob ihn aus dem Bett, trug ihn zum Fenster und zog das Rollo hoch. Und seine Augen leuchteten. Da standen wir beide am Fenster und sahen uns den ersten Schnee an – am 1. Dezember!

Dann kuschelten wir noch ein paar Minuten zu viert in unserem Bett und ich fragte Emilian irgendwann, ob er weiß, was unten warten würde. Er hatte es nicht vergessen, aber es schien auch nicht so, als hätte er die ganze Nacht darauf gewartet. Er flitzte auf der Treppe nach unten und staunte über seine beiden Adventskalender!

Weihnachtsmann    Bob der Baumeister   Erstes Türchen

Den Weihnachtsmann-Kalender von IKEA hat Papa gestern noch schnell gefüllt. Eigentlich wollte ich Emilian einen Schokoladen-Kalender kaufen, habe mich aber wegen den schlechten Nachrichten von Stiftung Warentest dagegen entschieden…
Der blaue Kalender mit den kleinen Büchern hat den Umzug überlebt und wartet seit dem letzten Jahr auf Emilian. In jedem Büchlein ist eine kurze Geschichte von Bob und seinen Freunden – Emilian liebt es. Die Geschichten haben mit Weihnachten zu tun – ob sie fortlaufend sind, werden wir sehen. Ich habe eine Schnur zwischen die Regale gespannt, auf denen die Kalender stehen.
Die Bücher haben nämlich ein Bändchen und wenn sie dort bammeln, kann Emilian sie jederzeit angucken, ohne dass ich ständig eines von 24 Mini-Büchern suchen muss. Bereits heute wurde die erste Geschichte mindestens 4x vorgelesen…

P1030894

Mit dem ersten Türchen, mit Ausschlafen und mit Schnee fing unser Tag schon gut an. Wir frühstückten dann zusammen und machten uns auf den Weg in unsere Einkaufsstrasse, um Weihnachtsgeschenke zu besorgen und um ein bißchen den festlichen Trubel zu genießen. Wie bereits erwähnt, versuchen wir ja, Emilian den Nuckel ab heute nur zum Schlafen zu geben, um ihn dann am 24. Dezember ganz loszuwerden. (Den Nuckel, nicht Emilian) Heute hat das sehr gut geklappt!
Er fragte ein paarmal, aber wirklich vermisst hat er ihn nicht.

Wir kauften ein paar Geschenke, besuchten einen Indoor-Kinderspielplatz, genossen eine Pause in einem Café und Emilian bestellte ganz allein eine Waffel mit Erdbeeren. Dass das 4 Waffeln mit Eis und Sahne und Schokolade und Keksen und Erdbeeren waren, wussten wir nicht und er schaffte nichtmal die Hälfte..
Aber es war ein Erlebnis und es ging uns gut!

Festessen

In der Familie meines Mannes gibt es ein geheimes, traditionsreiches, wunderbares Rezept für eine Sauer-Scharf-Suppe, das von Generation zu Generation weitergegeben wird. Und alljährlich überkommt es dann meinen Mann und er muss diese Suppe kochen. Also luden wir seine Eltern und seinen Bruder zum Abendessen ein. Danach gab es IKEA-Torte und unseren guten Kaffee…

Gegen 19:30 Uhr fiel uns ein, dass wir morgen nach dem Gottesdienst zusammen in der Kirche Mittag essen – also wurde noch schnell ein Kuchen gebacken.
Ich flitzte zu unserem Nachbars-Lidl… wie gut, dass der im Dezember bis 21:00 geöffnet hat.

Das war ein perfekter Tag!

Im letzten Jahr musste ich Emilian jeden Morgen an den Adventskalender erinnern… heute hat er mich bestimmt fünfmal gefragt, ob er nicht noch ein Türchen öffnen könne.

Comments

  1. Marit says:

    Ja, ich hab auch noch verschiedene Ideen auf Lager. Hoffentlich brauche ich die nicht!

  2. Netter Eintrag! Schnuller sind wir bei D. So losgeworden… D. Haben wir ermutigt ihn ins WC zu werfen und selbst abzuziehen. Als er dann am Abend danach gefragt hat, brauchten wir nur daran erinnern, was ER mit SEINEM Schnuller gemacht hat. So hat sich das Thema schnell erledigt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.