Inspiration aus der Sportwelt

Ein Gastbeitrag.

Eins der besten Dinge daran, Eltern zu sein, ist, seinen Kinder beim Spielen zuzuschauen. Sie haben oft viel Energie und Freude daran, sich ausgiebig zu bewegen.

Als Erwachsene fällt uns genau das allerdings oft schwer, obwohl Sport nicht nur gesund ist und das allgemeine Wohlbefinden steigert, sondern uns auch dabei hilft, uns den vielen anderen Herausforderungen des Lebens zu stellen.

Kinder dürfen sich glücklich schätzen, denn sie haben jede Woche mehrmals Sport in der Schule. Erwachsene müssen sich stärker bemühen, um Bewegung zu bekommen und müssen sich oft immer wieder selbst daran erinnern, wie gesund Sport ist.

Natürlich sollte die eigene Willenskraft uns am meisten motivieren, aber es gibt auch viele inspirierende Geschichten aus der Sportwelt.

Dieses Jahr fanden die Olympischen Spiele und die Paralympischen Spiele wieder statt. All diese Athleten sollten wir uns als Beispiel nehmen. Kristina Vogel holte Gold im Bahnradfahren, und auch die Frauenfußballmannschaft hat die begehrte Medaille erhalten. Dies zeigt, dass wir alles erreichen können, wenn wir uns wirklich anstrengen.

Viele der Erfolge kamen natürlich auch dadurch zustande, dass Deutschland seine Athleten finanziell gut unterstützt und fördert, damit ihre sportlichen Träume wahr werden können.

Aber man muss nicht gleich zum Weltstar werden, auf den die Fans Wetten auf Seiten wie Betway abschließen, sondern man kann auch als Amateur von regelmäßigem Training profitieren.

Im Internet findet man viele Informationen darüber, wie Sport das allgemeine Wohlbefinden steigert und uns in Form hält. Aber auch die dadurch geförderte geistige Fitness sollte uns alle davon überzeugen, dass es sich lohnt, sich ab und zu vom Sofa zu erheben.

Selbst ein Spaziergang kann zu mehr Energie verhelfen und die Stimmung verbessern. Aber auch der soziale Aspekt beim Mannschaftssport ist ein essenzieller Bestandteil und zeigt, warum die sportliche Förderung bereits in der Schule wichtig ist.

Dieser Gedanke geht häufig verloren, wenn junge Menschen zu ehrgeizig werden und es nur noch darum geht, zu gewinnen. Man sollte seine Kinder also immer wieder daran erinnern, dass Sport in erster Linie Spaß machen soll und gesund ist.

Und auch wenn Fernsehen und Wettseiten zeigen, wie wichtig das Endergebnis sein kann, gilt weiterhin das Motto: Dabeisein ist alles.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.