Emilian entdeckt…

… sehr viel an jedem Tag.
Vieles merken wir bestimmt leider nicht. Aber umso schöner ist es, ihm neue Sachen, Geräusche, Funktionen zu zeigen, seine Reaktion zu sehen und darauf warten zu können, dass er es sich merkt und nachmacht.

… die Sprache.
Davon kann ich hier leider schlecht schreiben und es sind auch oft nur kurze Momente. Aber er spricht uns nach, verbindet Laute mit Dingen und kommuniziert. Für Eltern, die oft nur Raten oder Vermuten können, ist das ein Fest! Seit ein paar Tagen kann Emilian mit den Händen zeigen, wenn er essen oder trinken möchte. Was für eine Erleichterung!

… die Welt um sich herum. Zum Beispiel „Schatten“.

       [youtube=http://www.youtube.com/watch?v=GWItBX-gHWo]

… Mamas neues Essen – und sucht sich einfach das Ei und die Erbsen raus.

… große Fahrzeuge der Bauarbeiter vor unserem Fenster.

   

… die Selbständigkeit.
Auch ein großer Fortschritt für Mamas, die endlich wieder in Ruhe essen können, sind Kinder, die plötzlich allein mit dem Besteck umgehen können oder wollen. Es gibt Hilfen, wie zum Beispiel „Lernlöffel“. Emilian macht das gut! Es dauert zwar seine Zeit und Kind und Tisch sehen danach nicht aus, als hätte dort ein Erwachsener gegessen.. aber es macht uns alle stolz. Er nimmt das Besteck immer in die linke Hand… aber wer weiß? Vielleicht ist er der erste Linkshänder in der Familie!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.