12 von 12 im Januar

Montags muss der Papa nicht arbeiten und meist sind wir zusammen unterwegs. Es war regnerisch in den letzten Tagen, auch kühler – jedoch ist das nicht der Januar, den wir kennen. Schon der kleinste Sonnenstrahl ist warm und überall blüht es.

Die meisten Fotos hat mein lieber Mann mit der neuen Kamera gemacht.

 

1. Am Morgen haben wir mit drei Familien zuhause geskypt, größtenteils gleichzeitig.
Und die drei wohnen alle im Umkreis von 6 km. Lustig.

1

 

2. Das „Wir-machen-einen-Ausflug“-Foto!

2

 

3. Paradiesisch.

3

 

4. Blumig.

4

 

5. Exotisch.

5

 

6. Neben der Autofähre

6

 

7. Das ist nicht etwa ein Zirkuszelt.. so wird in Amerika Ungeziefer beseitigt. Das Haus wird komplett „eingetütet“ und die Viecher werden vergiftet. (In dem Haus habe ich vor ein paar Wochen Tickets für’s „Whale Watching“ gekauft. Urks.)

7

 

8. Wunderschöne Häuschen in Newport Beach

8

 

9. Auf der Suche nach Nektar

9

 

10. Wächst hier echt Kohl im Garten?

10

 

11. Was das ist, weiß ich.

11

 

12. Mein Blumen-Geschenk

12

Comments

  1. Babsi says:

    Hallo Marit,
    danke für Deine schönen bunten Bilder.
    Ein Lichtblick in unserem norddeutschen Winter mit Regengüssen und Orkanböen.
    Die amerikanische Ungezieferbeseitigung finde ich wirklich lustig. Zierkohl im Vorgarten habe ich hier auch schon gesehen.
    Liebe Grüße aus der Nähe von Hamburg von Babsi

    1. Marit says:

      Sehr gerne!
      Liebe Grüße in die Heimat.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.