mamasbusiness

papa. mama. drei jungs. haus und garten. berlin.

Ausprobiert: Duden Mini

Immer wieder bekomme ich tolle Einladungen oder Produkte zum Testen. Wir sind sehr dankbar und gucken uns alles an und probieren alles aus – und ich schreibe auch darüber. Meistens hier, manchmal auch bei Instagram.
Das Schreiben dauert nur manchmal seine Zeit.

(Werbung)

Für meine Jungs, Schulkind und Vorschulkind, durfte ich mir zwei Duden Minis aussuchen.

Die Duden Minis sind kleine Mitmach-Hefte.
Meine Jungs lieben das.
Ein bißchen Schreiben, Zählen, Spuren oder Malen üben.

Emilian hat sich das Buch Nr. 1 „Das Gewitter & Am Lagerfeuer“ ausgesucht. Es geht um Abenteuer in der Natur, die der kleine Hase Paul erlebt.

Dazu gibt es passend für Jungen und Mädchen kleine Rätsel und Übungen, die gut zu einem Erstklässler passen. Die kleinen Aufgabentexte in Druckbuchstaben kann er inzwischen gut selbst lesen. Die Geschichten lesen wir gern noch vor.

 

****

Liam hat das Buch Nr. 7 „Mein kleiner Buchstabenspaß mit Rabe Linus“ gewählt. Er liebt Buchstaben-Übungen und ist so neidisch auf die Hausaufgaben, die Emilian machen darf.
In dem Heft kann er üben, Groß- und Kleinbuchstaben zu schreiben und Bilder mit dem passenden Anfangsbuchstaben verbinden. Für jede fertig bearbeitete Seite darf ein kleiner Linus-Sticker in die Ecke der Seite geklebt werden.

Beide Jungs waren sehr begeistert über kleine Sticker, die für Übungen oder als Belohnung aufgeklebt werden dürfen.

Diese Hefte bieten sich für Schulkinder und Vorschulkinder sehr gut als Übung für zwischendurch, als Beschäftigung unterwegs oder als kleine Auszeit für kreative Köpfe an.

Die Duden Minis sind für je €1.99 erhältlich.

Keine Kommentare »

12 von 12 im November

Heute war ein fauler Tag, wie das eben manchmal im November so ist. Auch hier.
Liam hat sehr lange geschlafen und so haben wir es uns eben gemütlich gemacht.
Am Abend gab es allerdings noch ein Highlight für mich!

 

1. Tusche. Die Jungs lieben es.

1

 

2. Während ich einfach mit dem Pinsel spielte und blaue Farbe vermatschte, sah Emilian mir zu und sagte dann: „Hey, das erinnert mich an was!“ Sprach’s und holte seine Kinderbibel. Er blätterte, fand die gewünschte Seite und zeigte sie mir. Man sieht doch wirklich eine Ähnlichkeit! Er hat dieses Bild im Buch bestimmt vor Monaten zuletzt gesehen…

2

 

3. „Mama, kannst du mir nochmal die witzigen Regeln von den anderen Ländern vorlesen?“

3

 

4. Ich dachte erst, heute komme ich ohne Kaffee aus.
War aber nicht so.

4

 

5. Liams Lieblings-Spiel

5

 

6. Mit ein paar Freunden haben wir uns gestern zum Basteln und Laterne laufen getroffen. Wir wollten ihnen eine deutsche Tradition vorstellen. Sie kannten weder St. Martin, noch Laternen, noch Glühwein oder Punsch. Jetzt kennen sie es. Es hat Spaß gemacht!
Unsere selbst-gebastelten Laternen sehen so aus:
Große Becher, Backpapier, Aufkleber und gepresste Blätter.

6

 

7. Unser 10-wöchiger Rooted-Kurs ist schon fast wieder vorbei!

7

 

8. Kennt ihr schon diese praktischen Dinger, die verhindern, dass das Eis überall hintropft und alles verklebt???

8

 

9. Das bißchen Haushalt… habe ich heute auch geschafft.

9

 

10. Meine Vorbereitung für die zweite „Mom’s Night Out“!

10

 

11. Eishockey!
Die Frau des Mannschaftskapitäns Ryan Getzlaf ist doch tatsächlich in meiner MOPS-Gruppe. Sie hat uns zum heutigen Spiel in die VIP-Lounge eingeladen. Die Anaheim Ducks haben gegen die Los Angeles Kings gespielt.

11

 

12. Weil Anaheim und Los Angeles nicht weit voneinander entfernt sind, war es ein heiß begehrtes und wichtiges Spiel.
Nach dem Penalty-Schießen haben die Anaheim Ducks aber 6 – 5 gewonnen. Yeeiii!

12

 


Wer mehr Bilder vom 12. November 2014 sehen möchte, kann sich hier einen von 234 Blogs aussuchen.
Gute Nacht für heute!

2 Kommentare »