mamasbusiness

papa. mama. drei jungs. haus und garten. berlin.

12 von 12 im Juni

Ich schaffe es irgendwie immer gerade so, die Fotos vom 12. auch noch am 12. hochzuladen. Und wenn ihr wüsstet, wie die Küche aussieht.. aber so ist das eben.
Und ausserdem ist Sommer! Wen interessiert da meine Küche?

 

1. Es gibt so gewisse Sprüche im Internet, die sind für mich. Das ist einfach so.

 

2. Kindheitserinnerung und Sommer-Morgen-Ritual:
Auf dem Weg zu Schule und Kindergarten werden Erdbeeren genascht.

 

3. Nach dem Gang zur Kita wird nochmal gekuschelt.

 

4. Ach ja, Kita und Schule hat wieder begonnen. Da sind wir anderen doch glatt nochmal irgendwie im Wohnzimmer eingeschlafen…

 

5. Nochmal Nahaufnahme.
(Ja.. ich hab ihm extra fürs Foto die Socken ausgezogen)

 

6. Und das wird der beste Holunderblütengelee!
Wir haben 13 Gelee-Gläser und 12 Liter Likör. Und der Baum wird einfach nicht leer…

 

7. Zum Mittag gibt es Wraps auf der schönen Terrasse in unserem schönen Garten.

 

8. Wenn alle Erdbeeren des Tages abgeerntet sind, geht es auf den Kirschbaum. Es fällt mir so schwer, Emilian zu den Hausaufgaben zu schleifen. Sie sind einfach so gern draussen.
Und Liam möchte jetzt einen Kirschkuchen von Tante Mathilda bei „Die drei ???“ backen. Hat jemand eine Rezept-Idee???

 

9. Vorsichtig besprenkle ich mein neues Beet und sitze daneben in der Sonne. Liam kommt vom Fussball spielen aus dem Nachbargarten und zieht sich auf der Stelle komplett aus, um juchzend durch den Sprenger zu kriechen. Oh, du schöne Kindheit!

 

10. Zum ersten Mal hole ich Emilian vom Kletterkurs ab. Er sichert gerade einen anderen Jungen, der weit oben unter der Decke hängt und sie rufen sich fachmännisch Kletterbegriffe zu. Ich bin ganz stolz.

 

11. Zusammen mit den Jungs lasse ich auch ein paar Kindheitserinnerungen aufleben.
Emilian beginnt, „Mr. Bean“ lustig zu finden. Liam ist eher skeptisch.

 

12. Jari passt endlich einigermaßen in die genähte Hose von meiner Schwester. Süß!

 

Wie immer habe ich mich in die „12von12″er-Liste auf Caros Blog eingetragen und bin heute Nummer 156.
Gute Nacht für heute!

Keine Kommentare »

Hallo Juni!

Also, wenn ich meinen Monatsplan immer so lese, alles auf einmal, ist es schön zu sehen, welche Pläne wir haben. Der Juni wird toll!

Im Juni werde ich …

… Holunder, Holunder und noch mehr Holunder verarbeiten.
… unseren 9. Hochzeitstag feiern!
… unseren Kiez auf der „Steglitzer Festwoche“ genießen.
… Emilians Kindergartengruppe zum Frühstück einladen.
… Papas Geburtstag mit der Familie feiern.
… Erdbeeren ernten.
… Midsommar feiern. Das Jahr ist zur Hälfte um!
… nach Heidelberg zum MOPS Leitertraining fahren. Oh man!!!
… einen Tag bei lieben Freunden verbringen.
… grillen und das Leben genießen.
… Deutschland zur EM anfeuern!
… die Füße (oder mich ganz) in den Pool legen.
… zum dritten Pentatonix Konzert gehen! Yeah!!!
… einen Schnuppertag für Eltern in der zukünftigen Grundschule besuchen.
… Sommerfest im Flüchtlingsheim feiern.
… Kaffee trinken, Kuchen backen, Obst essen.
… glücklich sein.

image

9 Jahre

Keine Kommentare »

Hallo Juni!

Der erste Juni begrüsst uns mit Regen.
Aber bis auf die Trauer um meine frisch geputzten Scheiben macht uns der Regen überhaupt nichts aus.

Im Juni werde ich…

… unseren 8. Hochzeitstag feiern!
… meinen Mann für ein paar Tage nach Kenia ziehen lassen.
… wieder ein Kindergartenkind haben.
… ein paar heiße Vor-Sommer-Tage genießen.
… wahrscheinlich zum ersten Mal Sonnencreme benutzen.
… mit meinem Papa Geburtstag feiern.
… Erdbeeren ernten.
… den Kindern im Garten den Wassersprenger anmachen.
… bei IKEA frühstücken.
… meine Oma besuchen.
… in der Kirche ein paar Deko-Ideen verwirklichen.
… mit Freunden Kayak fahren.
… Eiskaffee trinken.
… den 5. Geburtstag meiner Nichte feiern.
… Holunder ernten.
… die Kinder für ein Wochenende mit meinen Eltern an die Ostsee schicken.
… vier (Kinder)freie Tage mit meinem Mann verbringen!!!
… Midsommar feiern.
… den Sommer in der Hauptstadt genießen!

Hochzeitstag

Keine Kommentare »

12 von 12 im Juni

Fast hätte ich vergessen, Fotos zu machen! Gut, dass es Handy-Erinnerungen gibt. Und natürlich, wie immer: Am Abend des 11. ist der Akku der Kamera leer…
Mir ist aufgefallen, wie anders ich einen Tag sehe, wenn ich weiß, ich möchte am Ende 12 halbwegs brauchbare Fotos haben. Und wie aufmerksam ich bin. Es ist gar nicht so schlecht, immer eine Kamera in der Hosentasche (heute: Rocktasche) zu haben und vorbereitet zu sein. Gerade tolle Augenblicke mit Kindern sind so schnell vorbei! Manchmal komme ich mir bescheuert vor, wenn ich auf der Strasse plötzlich stehen bleibe, um (heimlich) ein Foto zu machen. Heute bin ich sogar mit dem Auto kurz angehalten…
Aber hier sind sie für euch: Meine 12 von 12 im Juni!

 

Nummer 1

Das ist, wie ihr seht, eine ganz normale… sagen wir mal: Eispalme. Emilian hat sie gestern beim
3. Geburtstag seiner Cousine bekommen. Aber: Seit Wochen bitte ich Emilian jeden Morgen, leise aufzustehen, im Liam nicht zu wecken. Denn an fast jedem Morgen steigt er aus dem Bett, läuft zum Türgitter, ruft mich.. und weckt Liam auf. Und heute – stand er da, sagte nichts und tickte nur mit dieser Eispalme gegen die Gitterstäbe. Davon bin ich aufgewacht. Ich habe ihm sofort das Gitter aufgemacht und ihn überschwänglichst in den höchsten Tönen (aber leise) gelobt. Er kam ziemlich stolz mit in mein Bett, kuschelte sich auf Papas Kopfkissen und Liam und ich konnten noch ein paar Minuten schlafen!

1

 

Nummer 2

Mein neuer Ohrring

2

 

Nummer 3

Ameisen in der Küche. Wie ich das hasse.

3

 

Nummer 4

Eine verdächtig lange Stille war heute gar nicht verdächtig, sondern äußerst kreativ!

4

 

Nummer 5

Besuch von Mamas und Kindern im Garten. Schön.

5

 

Nummer 6

Lieblings-Mittag und Lieblings-Nachtisch

6

 

Nummer 7

Draussen essen. Ich liebe es. Wir lieben es.

7

 

Nummer 8

Emilian spritzt gern irgendwas nass. Liam spritzt am liebsten sich selbst nass…

8

 

Nummer 9

Der wunderbare Duft hängt förmlich im ganzen Garten: Holunder!

9

 

Nummer 10

Erfolg im Bücherbus: 5 von 8 Büchern gehören zu Emilians Lieblingen.

10

 

Nummer 11

Endlich, endlich kommt Papa nachhause!

11

 

Nummer 12

Abendsonne im Kinderzimmer

12

 

 

Hier gibt es alle anderen Blogs, die bei „12 von 12“ mitmachen.
Ich bin Nummer 225.

 

 

Keine Kommentare »