mamasbusiness

papa. mama. drei jungs. haus und garten. berlin.

Liams 5. Geburtstag

auf 16. März 2017

Der Tag nach dem Geburtstag.
Ich habe gerade erst gefrühstückt. Davor habe ich eine Wäsche angemacht, das Kinderzimmer aufgeräumt, das Baby gewickelt und umgezogen, Kaffee gemacht, ein bißchen aufgeräumt…
Hier stehen Reste vom Geburtstagsessen, es knirscht unter meinen Füßen – und eigentlich sollte ich mich auch schon an die Planung von Emilians Party machen…

Meine Schwester war zwei Tage da und hat ganz viel geholfen und ich habe vorsichtig und entspannt geplant – und auch unterwegs immer mal wieder was weggelassen. Trotzdem ist so eine Party (mit Baby) schon eine kleine Herausforderung.

Geburtstagstisch

Ich war und bin sehr stolz, dass ich es geschafft habe, ein schönes T-Shirt für Liam zu bemalen.
In Amerika hatten wir die 2er und 4er Shirts, als sie so alt waren und sie liebten diese Oberteile.

Am Montag machten wir mit den Kindern zusammen einen schönen Papageienkuchen (Backmischung!) und kleine Spieße für die Kita.

Wir dekorierten das Wohnzimmer „dschungelig“ und Emilian durfte ein paar Spiele mit vorbereiten.

Weil wir beide Jungs miteinbezogen und am Tag vorher schon anfingen, hatten wir alle mehr davon.

Ich konnte Liam auch gar nicht so richtig überraschen, denn leider mussten wir den Kuchen und die Obstspieße am Dienstag morgen wieder mit nachhause nehmen. Liams Kindergarten-Gruppe musste spontan geschlossen bzw. aufgeteilt werden. Weil er seinen Geburtstag nicht in einer fremden Gruppe verbringen wollte, verbrachten wir den Vormittag eben zuhause.
Bis die Gäste kamen, mussten beide Jungs tapfer warten und gingen sich und uns schon mal auf die Nerven – vor allem, weil sie seit 5:30 Uhr wach waren!

Zwei Mädchen und zwei Jungen waren eingeladen und wir hatten tolles Dschungel-Essen und Programm. Mit kleinen gebastelten Ferngläsern sollten die Kinder Dschungeltiere im Garten suchen, die Emilian vorher mit meiner Schwester versteckt hatte. Ohne das zu wissen, hatte eine Mama ein tolles Fernglas von der Wunschliste geschenkt und Liam war der Held! Aus einem Sack mit verschiedenen Gegenständen durften die kleinen Dschungelforscher einen Kristall erfühlen und behalten. Alle Kinder haben gut mitgemacht und ein paar Streitigkeiten schiebe ich mal auf Müdigkeit und Überforderung.

Wackelpudding mit versunkenen Tieren

Ameisen am Spieß

Als mein Mann nachhause kam, schlachtete er mit den Kindern eine echte Kokosnuss!

Liam hat tolle Geschenke bekommen. „Hausaufgaben“ hatte er sich gewünscht.
Und jetzt sitzt er schon hier und arbeitet.

Ich könnte noch ein paar Sätze über Liam, unser Mittelkind schreiben. Wie toll er ist und wie er den neuen Platz in der Familie finden muss… aber ich schreibe mit einer Hand und die Sonne scheint und Emilian muss gleich abgeholt und die Wäsche aufgehangen werden… also später mehr dazu.


Eine Antwort für “Liams 5. Geburtstag”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.