mamasbusiness

papa. mama. drei jungs. haus und garten. berlin.

Keine 12 von 12 im Januar

auf 12. Januar 2017

Ich habe heute 4 Fotos gemacht… und dann war Abend.

Mein Mann und ich waren am Vormittag kurz bei IKEA, nun steht auch bald das Bettchen. Der Kinderwagen wurde vom Dachboden geholt, ich habe ihn geputzt, Felgen poliert und nun steht er hier und glänzt.
Oma hat Emilian von der Schule abgeholt und am Nachmittag durfte er bei einem Freund spielen. So viel Ruhe haben wir.

Mein Alltag ist sehr faul zur Zeit. Das ist komisch, irgendwie schön und wahrscheinlich zum letzten Mal für einige Zeit so. Also genieße ich es. Ich versuche es. Wenn sich nichts nach Geburt anfühlt, bin ich genervt und ungeduldig. Wenn es sich anfühlt, als würde es losgehen, bin ich aufgeregt und ängstlich. Dass das Baby irgendwann kommt, ist klar. Dass ich dann da durch muss, auch. Also…das Baby. Und ich.

Die Kinder sind entspannt und gesund. Wir alle haben schöne Familienzeiten, drinnen und draussen. Und, ähm, wir warten.

Seitdem die Jungs wissen, dass sie einen Bruder bekommen werden, sind in unserem Bekanntenkreis mindestens 6 Babys geboren. Und wir bekommen so süße Fotos. Liam sagt: „Alle Babys kommen, außer unsers. Du sagst immer nur ‚Bald, Bald, Bald…'“

Heute war also der 12. Januar.
Noch 6 Tage bis zum Entbindungstermin. Beide Jungs kamen ein paar Tage früher, theoretisch hat der dritte aber noch fast 3 Wochen Zeit. Puh..

Auf Caros Blog gibt es viele andere schöne Fotos von einem 12. Januar.
Viel Spaß beim Gucken.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.